Pressespiegel

Die WWS findet regelmäßig in den Medien Erwähnung. Hier finden Sie eine Auswahl
von Veröffentlichungen mit WWS-Repräsentanten oder über die WWS-Gruppe.

Für Journalistenanfragen steht Ihnen Prof. Dr. Patrick Peters unter der Telefonnummer 0170/5200599 gerne zur Verfügung.

2022

11.2022

Verschenken und Vererben von Immobilien wird deutlich teurer

Der Entwurf des Jahressteuergesetzes 2022 sieht eine deutliche Erhöhung der Erbschaft- und Schenkungsteuer für viele Immobilien ab dem 1. Januar 2023 vor. Der Anstieg könnte bis zu 50 Prozent betragen, fürchten Experten. Gestaltungsspielräume bestehen daher nur noch bis Ende des Jahres, schreibt unsere Partnerin Dr. Stephanie Thomas bei finanzwelt.

Weiterlesen …

11.2022

Was die Anpassung der Stiftungsgesetze bedeutet

Um das Stiftungswesen in Deutschland weiter zu stärken, hat der Gesetzgeber die Einführung eines bundeseinheitlichen Stiftungsrechts und eines Stiftungsregisters beschlossen. Die Bundesländer stehen jetzt vor der Aufgabe, ihre eigenen Stiftungsgesetze bis zu diesem Stichtag an die Änderungen des BGB anzupassen. Gerade hinsichtlich der Vermögensverwaltung für Stiftungen spielen die neuen Regeln eine herausragende Rolle. Stiftungen erhalten mehr Flexibilität im Umgang mit dem Stiftungsvermögen, weiß unser Partner Stefan Rattay bei Intelligent Investors.

Weiterlesen …

10.2022

Was das neue EU-Arbeitsrecht für Arbeitsverträge bedeutet

Seit dem 1. August gilt die Richtlinie (EU) 2019/1152 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union im deutschen Recht. Das hat unmittelbare Auswirkungen für die Gestaltung neuer Arbeitsverträge, und zudem sind bei Änderungen oder Anpassungen auch Altverträge betroffen. Aus diesen Regelungen folgt ein erheblicher Anpassungs- und Umsetzungsbedarf für alle Unternehmen und Arbeitgebende über sämtliche Branchen hinweg, kommentiert Rebekka De Conno, LL.M. (gewerblicher Rechtsschutz), Fachanwältin für Arbeitsrecht, bei der Versicherungsbote.

Weiterlesen …

10.2022

Unternehmensverkauf: Sicherheit durch steuerliche Sorgfaltsprüfung herstellen

Wird ein Unternehmen veräußert oder übertragen, steht für beide Seite die rechtliche, steuerliche und wirtschaftliche Sicherheit im Fokus. Die sogenannte Tax Due Diligence schafft einen hohen Grad an Transparenz und Informationstiefe aus steuerlicher Sicht. Das erleichtert Verhandlungen und Abschluss, weiß unsere Partnerin Dr. Stephanie Thomas im PT-Magazin.

Weiterlesen …

09.2022

Gewerbliche Aufwärtsinfektion: Ein Risiko für Unternehmer

Viele Hoteliers und Gastronomen setzen in ihrer Vermögensverwaltung auf unternehmerische Beteiligungen und bringen diese in eine vermögensverwaltende Personengesellschaft ein. Das Problem: Es kann dabei schnell zu Einkünften aus Gewerbebetrieb durch gewerbliche Abfärbung und somit zu steuerlichen Nachteilen kommen, schreibt unser Partner Sebastian Loosen im Gastgewerbe-Magazin.

Weiterlesen …

09.2022

Milde Gaben: Damit der steuerliche Abzug funktioniert

Spender erhalten die Möglichkeit, sich ihr Engagement steuerlich fördern zu lassen. Das ist aber an bestimmte Vorschriften geknüpft. Worauf Spender achten sollten, weiß unser Steuerberater und Partner Stefan Rattay im PT-Magazin.

Weiterlesen …

09.2022

Vermögens- und Unternehmensnachfolge: Rückforderungsvorbehalt kann Assets schützen

Wer sein Vermögen überträgt, möchte dabei größtmögliche Sicherheit walten lassen. Finanzberater und Vermögensverwalter sollten daher passende Strukturen bei ihren Mandanten erarbeiten und professionelle Lösungen bei der lebzeitigen Übergabe von Assets empfehlen, schreibt unsere Partnerin Dr. Stephanie Thomas bei finanzwelt.

Weiterlesen …

08.2022

Berufliche Zweitwohnung im Ausland: Steuerliche Schwierigkeiten vermeiden

Immer mehr Menschen benötigen für ihre internationale berufliche Tätigkeit eine Zweitwohnung. Bei einer doppelten Haushaltsführung im Ausland sind die Notwendigkeit und die Angemessenheit der Unterkunftskosten zu prüfen, bevor sie steuerlich geltend gemacht werden können, schreibt unser Steuerberater und Partner Stefan Rattay im PT-Magazin.

Weiterlesen …

08.2022

Vermögens- und Praxisnachfolge durch Rückforderungsvorbehalt absichern

Die Schenkung ist ein viel gesehenes Instrument in der Vermögensnachfolge. Aber was passiert, wenn der Schenkende nach einigen Jahren nicht mehr ganz so angetan von seiner Idee ist und die Vermögenswerte gerne zurückerhalten würde? Dr. Stephanie Thomas bei Arzt-Wirtschaft.com erklärt, welche steuerlichen Probleme sich auftun und wie Ärzte diese vermeiden können.

Weiterlesen …

07.2022

Neue EU-Regeln mit großen Auswirkungen auf Arbeitsverträge

Ab dem 1. August 2022 gilt die Richtlinie (EU) 2019/1152 über transparente und vorhersehbare Arbeitsbedingungen in der Europäischen Union im deutschen Recht. Aus diesen Regelungen folgt ein erheblicher Anpassungs- und Umsetzungsbedarf für Unternehmen und Arbeitgebende, weiß unsere Fachanwältin für Arbeitsrecht Rebekka De Conno im HR JOURNAL.

Weiterlesen …

Auf dem neuesten Stand

Unser Mitarbeiter befassen sich für unsere Mandanten laufend mit aktuellen Themen aus

Wirtschaftsprüfung ›

Wirtschaftsprüfung

Unsere Wirtschaftsprüfer prüfen auch Ihren Jahresabschluss, implementieren Risikofrüherkennungs- und Kontrollsysteme, achten auf Compliance Regeln und haben aktuelle Entscheidungen fest im Blick.

Steuerberatung ›

Steuerberatung

Unsere Steuerberater informieren unsere Mandanten laufend über steuerrelevante Neuigkeiten: neue Unterstützungsangebote, geänderte Antragsfristen, außergewöhnliche Gestaltungsmöglichkeiten u. v. m.

Rechtsberatung ›

Rechtsberatung

Welche Entscheidungen haben welche Auswirkungen auf Ihr Geschäft? Unsere Rechtsberatung informiert unsere Mandanten laufend über Änderungen in verschiedenen für sie relevanten Rechtsgebieten.

Kanzleizeitschrift

Laden Sie sich hier unsere aktuelle Kanzleizeitschrift "Wegweiser" herunter.

Archiv