Aktuelles

07.2020

Wichtige Information für Arztpraxen: Änderung des Honorarverteilungsmaßstabes

Seit dem 1. Juli 2020 gilt eine Änderung des Honorarverteilungsmaßstabes der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein (KVNO).Wir als Wirtz, Walter, Schmitz & Partner mbB (Kanzlei für Medizinrecht) haben vor kurzem mit der Stabsabteilung der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein offene Fragen geklärt.

› mehr

06.2020

Elektro- und Hybridfahrzeuge: Interessante staatliche Förderprogramme

Das Ziel der Bundesregierung lautet: Bis 2030 sollen sieben bis zehn Millionen Elektrofahrzeuge in Deutschland zugelassen sein. Dafür wurde ein steuerliches und finanzielles Maßnahmenpaket geschaffen, um die alternative Mobilität zu fördern. Es bietet sich daher an, mit dem Steuerberater genau über diese Möglichkeiten vor der Anschaffung eines Wagens zu sprechen.

› mehr

06.2020

Familienheim steuerfrei übertragen: Die Regeln sind streng

Wer das Familienheim, also die selbstgenutzte Immobilie des Erblassers, erbt und die Immobilie selbst über einen Zeitraum von zehn Jahren nutzt, zahlt für diesen Teil der Erbmasse keine Steuern. Dafür sind aber einige, durchaus maßgebliche Voraussetzungen zu erfüllen.

› mehr

06.2020

WWS Gruppe von mehreren Fachmedien ausgezeichnet

„Handelsblatt“, „JUVE“, „Niederrhein Manager“, „FOCUS“: Die WWS-Gruppe gehört laut aktueller Rankings zur Spitzengruppe der führenden deutschen Beratungsgesellschaften.

› mehr

Auswirkungen der Corona-Pandemie auf die Rechnungslegung

Die Corona-Krise hat weitreichende Konsequenzen für die Menschen auf der ganzen Welt. Nicht nur die gesundheitlichen Folgen und damit verbundene Einschränkungen sind einschneidend, auch die Auswirkungen auf Volkswirtschaften und Unternehmen. Zudem entstehen zahlreiche Spezialfragen in der betriebswirtschaftlichen und steuerlichen Führung von Unternehmen. Dazu zählen unter anderem auch die Auswirkungen der Corona-Krise auf die Rechnungslegung nach Handelsgesetzbuch (HGB).

› mehr

GoBD: Weitreichende Änderungen für Unternehmen

„Die Grundsätze zur ordnungsmäßigen Führung und Aufbewahrung von Büchern, Aufzeichnungen und Unterlagen in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff“ (GoBD) enthalten Vorgaben für den Einsatz von EDV-Systemen aller Art, die steuerrelevante Daten direkt oder indirekt erfassen oder verarbeiten. 

› mehr

Kanzleizeitschrift

Laden Sie sich hier unsere aktuelle Kanzleizeitschrift "Wegweiser" herunter.