Pressespiegel

01.2013, Der Schmitt-Brief

Informationsdienst für Entscheider aus deutschen Unternehmen


Künstlersozialabgabe: Viele Unternehmen sind betroffen

Zum Jahresbeginn bekommen viele Firmen Post von der Künstlersozialkasse (KSK). Sie erhalten den Meldebogen für das Jahr 2012, der bis spätestens 31.3. einzureichen ist. (...)

Unternehmen aller Branchen sollten sich eingehend informieren und prüfen, ob Leistungen von der Abgabepflicht betroffen sind. Zweifelhafte Sachverhalte sollten mit fachkundigen Beratern erörtert werden. „Die Liste der KSK-pflichtigen Leistungen ist lang. Schon ein geringer kreativer Anteil kann dazu führen, dass der Gesamtauftrag abgabepflichtig wird", so Dr. Ulrich Viefers von der WWS.

Erhöhte Vorsicht ist insbesondere bei Werbung und Öffentlichkeitsarbeit für die eigene Firma geboten. (...)

Quelle: Der Schmitt-Brief

 

Portrait & Vita
Dr. Ulrich Viefers
Diplom-Volkswirt, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater

‹ zurück